Unser Team

Wer steht hinter arbeitseinsatz.ch?

Das Team von arbeitseinsatz.ch hilft Ihnen gerne, bei all Ihren Fragen weiter und plant gerne abwechslungs- und erlebnisreiche Einsätze in der Natur. Uns alle verbindet die Liebe zur Natur und die Freude im Freien arbeiten zu können. Mit viel Herzblut und Erfahrung geben wir diese Begeisterung an die Teilnehmenden weiter. Jeder von uns bringt Erfahrungen in einem anderen Bereich mit und so ergänzen wir uns in unserer Arbeit. Dank dem vielen Wissen können wir vielfältige Projekte erarbeiten, mit grosser Wirkung für die Zukunft der Schweizer Biodiversität.

Doch trotz des ernsten Themas der abnehmenden Biodiversität oder dem Verlust von Lebensräumen darf der Spass bei der Arbeit nicht fehlen. Denn mit einem Lachen im Gesicht gehen die Aufgaben viel leichter. Oder wir halten einen Moment inne, um die kleinen Wunder der Natur zu bestaunen. Genau diese Gefühle und Erinnerungen möchten wir auch unseren Teilnehmenden am Ende eines Einsatzes mit auf den Weg geben.

Dr. Marco Sacchi

Dr. Marco Sacchi

Geschäftsführer Verein Naturnetz

Dr. Marco Sacchi ist Gründer und Geschäftsführer des Vereins Naturnetz. Er studierte Biologie (Universität Zürich) und Conservation and Park Management (University of South Australia). Seine fachlichen Schwerpunkte sind Herpetologie, Ornithologie und Entomologie. Er hat langjährige Erfahrung als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Verwaltung und Forschung sowie in der Umweltbildung.

Zuletzt leitete er als Projektleiter den Geschäftsbereich «Arten- und Biotopschutz» der Stiftung Wirtschaft und Ökologie in Schwerzenbach. Ebenfalls verfügt er über Erfahrungen als Buchautor (z.B. «Vögel beobachten in der Schweiz»). Marco Sacchi ist verheiratet und lebt mit seiner Familie in Winterthur.

Ambroise Marchand

Ambroise Marchand

Leitung arbeitseinsatz.ch

Seit 2021 arbeitet Ambroise Marchand für arbeitseinsatz.ch. Doch bereits seit 2010 sammelt er in viele verschiedenen Organisationen Erfahrung in der Umweltbildung und bildet sich seit dem Jahr 2020 im Bereich Erwachsenenbildung weiter (Eidgenössischer Fachausweis als Kursleiter).

Wenn Ambroise zaubern könnte, würde jeder Mensch wieder eine enge Beziehung zur Natur haben, sodass jeder Mensch wieder die Werte und Wichtigkeit der Natur spürt. Wer Ambroise bei einem Einsatz trifft, hat vielleicht das Glück, dass es einen frischgemahlenen heissen Espresso gibt.

Silvana Sachs

Silvana Sachs

Projektleiterin

Im Februar 2024 wurde Silvana Teil des Teams.

Seit vielen Jahren sammelt sie Erfahrungen in der Tätigkeit mit Kindern und Jugendlichen, sei es in der Freizeit oder als Sekundarlehrerin. Aufgrund ihrer Begeisterung für ausserschulische Lernorte absolvierte sie ein weiterführendes Masterstudium im Bereich Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) und durfte sich im Rahmen dessen auf Umweltbildung spezialisieren. Sie ist überzeugt, dass Lernen in der Natur viele Vorteile bringt und zu einem verantwortungsbewussten Handeln
beiträgt.

Ihre Freizeit verbringt Silvana am liebsten in den Bergen und lässt sich dabei von der Natur verzaubern.

Madeleine Isler

Madeleine Isler

Projektleiterin

Madeleine Isler verstärkt das Team seit 2022 und erarbeitet neue Projekte und Tätigkeitszweige für arbeitseinsatz.ch.

Nach ihrem Abschluss als Umweltingenieurin sammelte sie in verschiedenen Organisationen Erfahrungen in der Umweltbildung. Neben ihrer Arbeit als Projektleiterin absolviert Madeleine Isler ein Masterstudium in Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE).

Die besten Ideen für ihre Projekte kommen Madeleine bei einem ausgedehnten Waldspaziergang. Sie lässt sich gerne von den Farben und Formen der Natur inspirieren und denkt dabei über ökologische Zusammenhänge nach. 

Kim Kaltenbach

Kim Kaltenbach

Projektleiterin

Kim Kaltenbach ist seit 2023 Teil von arbeitseinsatz.ch. Sie ist Biologin mit einem Masterabschluss in Ökologie. Erfahrung in der Umweltbildung sammelte sie in der Naturstation Silberweide und als Laborverantwortliche im Technorama. Ihr Ziel ist es, Kinder, Jugendliche und Erwachsene für den Schutz unserer Natur zu sensibilisieren und ihnen zu zeigen, dass jeder durch sein Handeln einen positiven Teil beitragen kann.

Zu ihren Lieblingsbeobachtungen gehören Sichtungen von hübschen oder interessanten Käfern.  Kim mag es ihre eigenen Zimmerpflanzen zu vermehren. So erhält die Natur auch Einzug in ihre Wohnung und macht nicht vor dem Fenster halt.

Andrea Guidotti

Andrea Guidotti

Projektleiter Tessin

Andrea Guidotti ist Standortleiter der Zweigstelle Tessin des Verein Naturnetz und betreut unsere Projete vor Ort.

Nach seinem Studium in Umweltwissenschaften  absolvierte er ein Praktikum als Forstingenieur und sammelte als Einsatzleiter beim Bergwaldprojekt viel Erfahrung in der Umweltbildung.

Sergio Tringale

Sergio Tringale

Projektleiter Tessin/Graubünden

Sergio ist seit 2024 Mitglied unseres Teams und engagiert sich in der Umweltbildung im Tessin und in Graubünden. Nach einem Masterabschluss in Nachhaltigkeit absolvierte er zwei Praktika als Teamleiter bei zwei Umweltschutzvereine, die es ihm ermöglichten, seine Beziehung zur Natur zu vertiefen. Dabei entdeckte er seine Leidenschaft für den Bau von Trockenmauern. 

Er schätzt die Zeit an der frischen Luft, geht seit jeher mit seiner Familie in die Berge und hat Freude an handwerklicher Arbeit. Er mag es, sich andere, alternative und nachhaltigere Welten vorzustellen… etwas, das er regelmäßig mit seinen Freunden bei ihren Rollenspielen tut.

Paolo Maggini

Paolo Maggini

Projektleiter Graubünden

Paolo Maggini leitet die Zweigstelle vom Naturnetz Graubünden und ist für unsere Projekte vor Ort zuständig.

Schon während seinem Studium der Geografie- und Sozialwissenschaften setzte er sich für die Förderung der ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit ein. Seine theoretischen Kenntnisse werden durch seine praktischen Erfahrungen aus seiner Jugend und der Tätigkeit beim Verein Naturnetz ergänzt. Diese wertvollen Erfahrungen fliessen tagtäglich in seine Projekte ein.

Paolo liebt den Herbst und würde sich am liebsten in Tiere und Pflanzen verwandeln, um sich besser mit ihnen zu verbinden und ihre Sichtweise auf die Welt zu verstehen.

Nina Cramer

Nina Cramer

Einsatzleiterin

Nina Cramer ist für arbeitseinsatz.ch seit dem Jahr 2021 im Einsatz, erst als Praktikantin und seit 2022 als Einsatzleiterin.

Nina absolvierte an der ETH Zürich ihr Studium in Umweltwissenschaften und sammelte danach im Natur- und Tierpark Goldau erste Umweltbildungserfahrung. Nina würde sich gerne selbst mal für einen Tag beobachten und darum gerne mal mit jemandem aus ihrem Umfeld die Plätze tauschen. Wer mit Nina unterwegs ist, lernt vielleicht ihre essbaren Lieblingspflanzen kennen. Denn im Frühling mag sie es Sauerampfern oder junge Buchenblätter zu naschen.

Branco Rath

Branco Rath

Einsatzleiter

Im Jahr 2023 unterstützte uns Branco Rath als Praktikant und bleibt uns auch weiterhin als Einsatzleiter erhalten und hat immer eine helfende Hand frei.

Nach seinem Zivildienst im Naturschutz entschied er sich seine Karriere etwas grüner zu gestalten. Darum kehrte er seinem Job als Flugzeugmechaniker den Rücken zu.
Sein Traumprojekt wäre die Förderung der Biodiversität auf Schulgeländen durch permakulturelle Landwirtschaft. Mit einem solchen Projekt wird Nachhaltigkeit an einem angewandten Beispiel für alle Beteiligten erlebbar.

«Die Bildung unserer Kinder, ist der nachhaltigste Naturschutz überhaupt».

Regula Kofler

Regula Kofler

Einsatzleiterin

Regula Kofler unterstützt uns seit der Saison 2023 unser Team als Einsatzleiterin. Sie freut sich auf die Arbeit mit den Teilnehmenden in der Natur.

Die Arbeit in und mit der Natur und dies in Verbindung mit Bildung ist ihr ein grosses Anliegen. Dies war bereits in ihren früheren Berufsfeldern so. Mit ihrer Kindergarten Klasse war sie wöchentlich im Wald auf Entdeckungsreise.

Regula ist nicht nur beruflich draussen anzutreffen, sondern auch in ihrer Freizeit ist sie an der frischen Luft aktiv. Empathie und Humor sind für Regula wichtig und genau dies strahlt sie mit ihrer offenen und witzigen Art aus.

Tabea Wobmann

Tabea Wobmann

Einsatzleiterin

Tabea Wobmann unterstützt uns seit der Saison 2023 als Einsatzleiterin. Bereits im Jahr 2022 konnte sie als Praktikantin des Vereins Naturnetz arbeitseinsatz.ch Luft schnuppern.

Nach ihrem Geographie- und Germanistikstudium setzt sie sich auch beim Verein Naturnetz mit den Zivildienstleistenden als Einsatzleiterin für die Natur ein. Als Snowboardlehrerin und in ihrer Lagertätigkeit hat sie bereits viel Erfahrung mit Kindern und Jugendlichen. Tabea sammelt sehr gerne Erinnerungen, wie zum Beispiel die ersten Sonnenstrahlen an einem nebligen Herbstmorgen. Auch die Begegnung mit einem Fuchs, der gemütlich in zwei Metern Distanz an ihr vorbei spazierte, wird sie nie vergessen.

David Rast

David Rast

Einsatzleiter

David Rast unterstützt unser Team seit der Saison 2023 als Einsatzleiter.

Während seiner Freizeit ist David meist draussen anzutreffen, vor allem liebt er es draussen zu übernachten.  Im Herbst zieht es ihn in unsere Wälder, um Kastanien zu sammeln oder die Vielfalt der Formen und Farben unserer Pilze zu bestaunen.

David gehört ins Team Nachteule, denn er geniesst am liebsten Dämmerungen und auch die Tiere der Nacht. Doch auch der frühe Vogel kann mal mit ihm rechnen, aber nicht zum Würmer fangen, denn diese gehören bei David in den Gemüsegarten.

Annina Quast

Annina Quast

Praktikantin

Annina Quast hat im Sommer 2022 ihren Bachelor in Geographie abgeschlossen und befindet sich nun im Masterstudiengang Humangeographie und Nachhaltigkeit an der LMU München. Das Interesse für die Natur wurde bei Annina bereits als Kind geweckt: Durch den Besuch des Waldkindergartens sowie der Waldschule entstand die Begeisterung für den Wald und seine Bewohner*innen. Das Studium verstärkte das Interesse, so dass sich Annina heute am liebsten in den Bergen zum Wandern oder direkt an der Felswand zum Klettern aufhält.
Die Begeisterung für Vorgänge in der Natur, ihr Wissen über die Umwelt und damit den Gedanken des aktiven Naturschutzes weiterzugeben, gehört zu ihren Träumen und Zielen. Als Praktikantin im Bereich der Umweltbildung beim Naturnetz sammelt sie wichtige Erfahrungen und leistet einen Beitrag dazu, kommenden Generationen die Schönheit und Schützenswürdigkeit der Natur näherzubringen.
de_DE